Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Erhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen an Wehren

Am Main befinden sich 34 Wehranlagen mit insgesamt 100 Wehrfeldern. Die Anlagen wurden zwischen 1925 und 1988 in Betrieb genommen und haben in der Regel 3 Wehrfelder. Insgesamt haben die Anlagen inzwischen ein hohes Alter erreicht, teilweise wurde die theoretische Nutzungsdauer bereits überschritten.

Übersichtskarte des Main mit den 34 eingezeichneten Staustufen Übersicht aller 34 Wehranlagen am Main Übersicht aller 34 Wehranlagen am Main

Dies spiegelt sich auch in der Häufung von Auffälligkeiten im Betrieb und bei den regelmäßigen Bauwerksinspektionen wieder. Um auch zukünftig einen reibungslosen Betrieb der Stauanlagen zu gewährleisten, müssen etliche Wehre grundinstandgesetzt oder erneuert werden. Das Wasserstraßen-Neubauamt plant und führt die erforderlichen umfangreichen Baumaßnahmen in enger Abstimmung mit den jeweils zuständigen Revierämtern durch.